Höchste Qualität und Nachhaltigkeit für Mensch und Umwelt sind für uns essentiell. Unser Strom kommt zu 100% aus regenerativen Energiequellen, auch für unseren Onlineshopserver (hosting bei: www.manitu.de). Außerdem sind wir überzeugt, dass eine sozialverträgliche und umweltschonende Produktion möglich ist. Daher beziehen wir unsere Rohlinge bei Herstellern die sich allesamt der fairen Produktion verpflichtet haben. Alle unsere Textilien sind mit gekämmten, ringgesponnenen Fäden aus biologischer oder recycelter Baumwolle gewebt.

Unsere Textilien beziehen wir von:

Continental Clothing®

Die Continental Clothing Company, 1996 in London gegründet, ist seit mehr als zehn Jahren Mitglied der Fair Wear Foundation und setzt damit von schon lange ein starkes Zeichen der Verantwortung für die Umsetzung hoher Sozialstandards. Mit einem Score von 80 und einer 100-prozentigen Überwachungsquote seiner Lieferanten belegt das Unternehmen Platz eins unter allen Mitgliedern der Organisation. Bereits 2016 startete man darüber hinaus beim indischen Hauptlieferanten ein Lebenshaltungs-kostenprojekt, das mit dem Best Practice Award ausgezeichnet wurde.
Außerdem ist Continental Vorreiter bei der Reduzierung umwelt- und klimaschädlicher Emissionen. In der Textilindustrie eine besonders wichtige Entwicklung, da die konventionelle Textilindustrie als sehr dreckig bekannt ist.
2008 war Continental die erste Firma weltweit die ihre CO2 Bilanz berechnete und das Label „CO2 reduziert/ Carbon Reduction“ für Textilien etablierte. Alle Textilien werden in den Continentalfabriken gestrickt und nur mit GOTS (Global Organic Textile Standard) – zertifizierten Farben gefärbt. Es wird auf die Einsparung von Wasser und eine Müllverwertung geachtet. Zudem wird das verwendete Wasser in der Zerowaste Färbefabrik in einem geschlossenen Kreislauf zurückgewonnen. Alles zertifiziert nach OekoTex 100 Klasse I und REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals).

Earth Positive®

Mit der Marke EarthPositive® setzt der Hersteller Continental Clothing alles auf die Karte Nachhaltigkeit. Und zwar sowohl in Sachen sozialer Verantwortung, als auch hinsichtlich ökologischer Standards entlang der gesamten Produktionskette. Durch das Mutterunternehmen ist EarthPositive®, wie dessen andere Marken auch, führendes Mitglied der Fair Wear Foundation, die als Stiftung das Ziel hat, Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie entscheidend und nachhaltig zu verbessern. So entstehen Shirts die, dank Bio-Baumwolle nicht nur ökologisch, sondern auch fair produziert wurden. Umweltverantwortung spiegelt sich jedoch nicht nur in der Verwendung biologisch produzierter und verarbeiteter Fasern wieder. EarthPositive® produziert seine Ware in Anlagen, die mit 100% erneuerbarer Energie betrieben werden. So konnte der CO2-Abdruck der Produkte bis heute bereits um etwa 90 % reduziert werden (zertifiziert nach der Norm PAS2050 {Specification for the assessment of the life cycle greenhouse gas emissions of goods and services = Norm zur Bestimmung der CO2 – Bilanz}).

Neutral®

Neutral® = zertifizierte Verantwortung

Das Unternehmen mit Sitz im dänischen Kopenhagen, ist mittlerweile einer der marktführenden Hersteller nachhaltiger Kleidung. Die Gründer Lars Bech und Christina Larsen haben sich voll und ganz den ressourcenschonenden Textilien verschrieben, die mit Respekt vor Mensch und Umwelt hergestellt werden. Diesen Weg geht das Unternehmen bereits seit 2008. Hierbei steht ein ganzheitlicher Ansatz im Mittelpunkt, der von Engagement und einem allgemeinen Fokus auf Handeln und kontinuierliche Verbesserung geprägt ist. Die angewendeten internationalen Nachhaltigkeitsstandards werden auf die gesamte Lieferkette angewendet. Streng zertifizierte Bio-Baumwolle, Fairtrade, faire Arbeitstbedingungen und erneuerbare Energien zeichnen die Produkte von Neutral® aus.

Stanley/Stella®

Die Textilien von Stanley/Stella® stellen, jedes für sich, absolute Highlights dar. Und zwar sowohl in Sachen Style wie in Sachen Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil und Basis der Marken-DNA und hebt sie in dieser Hinsicht deutlich von vielen Mitbewerbern ab. Das umfassende ethisch-soziale und ökologische Verantwortungsbewusstsein, das beim Kauf von Stanley/Stella-Textilien an den Tag gelegt wird, speist sich aus der Verbindung aus lückenlos nachvollziehbarer, fairer Produktion (Top-Scorings im Monitoring der Fairwear Foundation (FWF)) und konsequenter Verwendung biologisch umweltverträglicher Fasern.

Stanley/Stella® setzt dabei in erster Linie auf den vielfach (zu recht) kritisch betrachteten Produktionsstandort Asien und fördert durch das Monitoring der FWF sichere und faire Arbeitsbedingungen vor Ort. So kontrolliert ein 19-köpfiges Team in Bangladesch alle Partnerfabriken akribisch hinsichtlich korrekter Umsetzung aller Vorgaben.
95 % MADE IN BANGLADESH, 100 % TRANSPARENT

Stanley/Stella® ist überzeugt, dass die Herstellung in Asien etwas Gutes ist, wenn sie gut gemacht wird. Und es gut machen heißt, die Frauen und Männer, die sie beschäftigen, angemessen zu bezahlen und deren Rechte zu respektieren. Das bedeutet, ihnen auch zu ermöglichen, neue Kenntnisse zu erwerben, geschult und informiert zu werden.

Ecologie by AWD®

Für die regenerierte Baumwolle werden Stoffreste aus den Zuschneideräumen verwendet, welche zuvor weggeworfen worden sind. Die Stoffreste werden von geschulten Mitarbeiter nach Farben sortiert, geschreddert, mit Polyester gemischt und in Fäden gesponnen. Anschließend werden die Fäden verstrickt und gewebt um ein neuer Pulli zu werden.

Die Vorteile dieser Methode sind:

Durch das Sortieren nach Farben ist kein weiterer Färbeschritt nötig. Das reduziert den Verbrauch von Chemikalien und Wasser drastisch. Zudem landet weniger Müll auf den Deponien.
Regenerierte Baumwolle spart im Vergleich zu neuer Baumwolle pro Tonne:
8 Liter Wasser
25 kg Chemikalien
25 kW/h Strom
2 Liter Wasser während
des Anbaues
0.5 qm Land

Unsere Farben:

Hyprprint Texpro

Die Farbe basiert auf Wasser und ist nach Ökotex 100 Standard (folglich für Baby- und Kinderkleidung geeignet) produziert, vegan und schadstofffrei (es sind keine Schwermetallen, keine giftigen Pigmente, keine PVC enthalten)
Die Farbe darf in verbrauchsüblichen Mengen im Abwasser entsorgt werden.

AQUAPLAST

unser umweltfreundliches und wasserbasiertes Farbmischsystem für individuelle Farben. Das Produkt ist kennzeichnungsfrei, ungiftig und hautfreundlich (folglich auch für Baby- und Kinderkleidung geeignet). Zudem 100% lösungsmittel-, APEO- sowie phtalatfrei. Außerdem enthält die Farbe kein Formaldehyd. Farbreste dürfen in verbrauchsüblichen Mengen mit dem Abwasser entsorgt werden.

DISCHARGE INK

Umweltfreundliche Ätzdruckfarbe.
Nach Fixierung ist die Farbe ungiftig und hautfreundlich. Die Farbe darf in verbrauchsüblichen Mengen mit dem Abwasser entsorgt werden.

Es ist uns wichtig, dass so wenig Farbe wie möglich ins Abwasser gelangt. Deshalb verwenden wir Farbreste weiter und bereiten sie wieder auf. Die geringen Farbspuren, welche noch auf dem Sieb verbleiben, reinigen wir mit einem biologisch abbaubaren Siebreiniger